Aufruf an die Eltern

Liebe Eltern,

bitte aktualisieren Sie Ihre Telefonnummer in der Schule, damit die Schule Sie im Notfall erreichen kann.

Dies ist wichtig, falls Ihrem Kind etwas passiert und Sie informiert werden müssen.

(Aurel)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aufruf an die Eltern

Stell dir vor es wäre Krieg!

Stell dir vor es wäre Krieg. Nicht irgendwo, sondern bei uns in Deutschland. Mit diesem Thema haben wir, die 8. Klassen, uns am 17.01.2017 befasst. Dazu kam ein Schauspieler in unsere Klasse. Er spielte wie die meisten Menschen sich fühlen würden, wenn sie im Krieg wären und alles um sie herum zerstört werden würde. Wie viel Angst du um deine Familie und um deine Freunde hättest. Ob es in Ordnung ist, deinen besten Freund nicht zu helfen, nur um deine eigene Familie zu schützen. Wie allein du dich fühlen würdest, woran du  alles denken musst, wenn du mit deiner Familie fliehen willst und wovor du Angst hast. Aber auch was mit dir nach der Flucht passiert, wie es mit  dir weiter geht und wie du dich zurechtfinden würdest allein in einem fremden Land, ohne die Sprache zu können oder zu wissen was morgen passiert. Darüber haben wir uns dann unterhalten.

Leonie, 8b

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Stell dir vor es wäre Krieg!

Tag der offenen Tür 2017

Am 14.01.2017 veranstaltete unsere Schule einen Tag der offenen Tür.
Dort hatten Grundschüler mit ihren Familien die Möglichkeit, einen Einblick in unsere Schule zu bekommen.
Frau Hübner eröffnete die Veranstaltung mit einer kleinen Rede und darauf folgte eine Show aus mehreren Stücken von unserem Nehru-Ensemble.
Danach wurden die Besucher eingeladen einen Rundgang durch unsere Schule mit den verschiedenen Unterrichtsräumen zu machen. Im Chemie- und Physikraum hatte man die Möglichkeit, unter der Aufsicht von Schülern und Lehrern Experimente durchzuführen.
In der Schulkantine gab es Kuchen,Wurst und Punsch.
Wir hoffen, dass wir durch diesen Tag das Interesse an unserer Schule geweckt haben und freuen uns im nächsten Schuljahr auf viele neue Gesichter aus den 4. Klassen.

von Aurél und Jonas

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tag der offenen Tür 2017

Tag der offenen Tür……..

WEGWEISER WEGWEISER WEGWEISER

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tag der offenen Tür……..

Leben hinter Gittern

Wie sieht eigentlich ein Leben im Gefängnis aus?

Dieser Frage haben wir, die 8. Klassen uns gestellt. Am Dienstag, dem 20.12.2016 haben wir Besuch aus der Jugendanstalt Neustrelitz bekommen. Wir haben in der ersten Stunde uns damit beschäftigt, warum es eigentlich Freiheitsstrafen gibt. Die Gefangenen sind um 8:00 Uhr zu uns in die Schule gekommen. Als sie dann in der Klasse saßen, sahen sie wie ganz normale Menschen aus, ich weiß nicht wie man sich einen Gefangenen vorstellen soll, denn so wie im Fernsehen sehen sie definitiv nicht aus. Dann haben wir in einem Kreis zusammen gesessen und uns darüber unterhalten wie so ein Leben im Gefängnis aussieht. Unsere Lehrer haben gemeint, dass wir nicht zu persönliche Fragen stellen sollen wie zum Beispiel, wie seid ihr ins Gefängnis gekommen? Aber die Vollzugsbeamtin, die die zwei Männer begleitet hat, meint dass das kein Problem sei. Ihre Geschichten waren sehr unterschiedlich. Einer der zwei Männer ist Vater und hat eine Freundin. Der andere hat eine Familie und eigentlich ein super Leben gehabt, bis beide abgerutscht sind. Beide haben locker darüber gesprochen. Und haben uns erzählt, dass sie lockere Bewährung haben, denn sie werden in eine paar Monaten entlassen. Wir glauben auf jeden Fall, dass sie es schaffen und würden uns freuen, wenn die JVA uns bald mal wieder besuchen würde.

Leonie H. (8. Klasse)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Leben hinter Gittern

Erfolgreich beim Volleyball

Jugend trainiert für Olympia

Am 15.12.2016 haben Schülerinnen unserer Schule am Kreisausscheid für „Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen.
Als jüngstes Team in Ihrer Altersklasse zeigten sie Spaß, Ehrgeiz und Einsatz um unsere Schule bestmöglich zu vertreten.
Nach spannenden Spielen konnten wir uns über den 2. Platz von 5 Mannschaften freuen.

Folgende Schülerinnen spielten für unsere Schule:

Emily Mohnke                      5b
Virginia Krüger                     6b
Anna-Lena Brunnckow         6b
Miho Akazawa                      6m
Mathilda Schumm                6m
Henriette Hunger                  6m
Joyce Müller                         6m

M. Herzberg

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erfolgreich beim Volleyball

5c im Theater

Nach der ersten Stunde am Dienstag, dem 13.12.2016, ist die Klasse 5c mit Frau Siegmund ins „Inseltheater Helgoland“ gegangen. Dort haben sie sich das diesjährige Weihnachtsmärchen „Der Teufel mit den drei Goldenen Haaren“ angesehen. In dem Theaterstück spielen drei Schüler unserer Schule mit. Ich spiele manchmal die Prinzessin und es war ein ganz anderes Gefühl vor einer Klasse, meiner Schule zu spielen. Aber Gott sei dank ist alles gut gegangen. Wir hatten eine menge Spaß beim Schauspielern. Alle fanden es super und waren begeistert. Ich fand es eigentlich nicht schlimm vor der 5c zu spielen, denn die Klasse hat super mitgemacht. Nach der Aufführung sind wir vor der Bühne gegangen und haben uns verabschiedet. Dann wurde es ziemlich hektisch denn wir mussten uns abschminken und umziehen, und so schnell wie möglich zur Schule zurück in die nächste Stunde. Und dann ging unser Tag wie geplant weiter.

Leonie

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 5c im Theater

Nikolausparty 2016

Dieses Jahr fand unsere  Nikolausparty am 07.12.16 statt.  Auf einem weihnachtlich geschmücktem Schulhof, mit heißen Punsch und süßem Kuchen konnten sich unsere Gäste schon auf die Weihnachtszeit einstimmen.
Mit einer kurzen Rede eröffnete Frau Hübner den Abend in der festlichen Aula. Anschließend präsentierte uns das „Nehru-Ensemble“ Weihnachtslieder wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, Gedichte wie „Die Weihnachtsmaus“ und ein Klaviersolostück „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und eine dazu passende Theateraufführung in einer modernen Auffassung durch die Highlightperformance.
Die Gäste sind dann auf unseren schön geschmückten Hof gegangen und haben sich Kuchen und andere toll schmeckende Dinge gekauft und wärmten sich am Feuer.
Wir hoffen, dass unsere Nikolausparty auch im nächsten Jahr ein Erfolg wird und wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen fleißigen Weihnachtsmann.

Ein paar Meinungen von den Gästen:

„…ich freue mich auf nächstes Jahr…“

„…ich fande es toll…“

„…das Programm war geil…“

„…nice…“

„…ich fande es schön, dass das Nehru-Ensemble sich so viel Mühe gegeben hat…“

(Jonas, Leonie & Paul)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nikolausparty 2016

Projekt Kampfeslust

In den 7.Klassen stand Ende November das Projekt „Kampfeslust“ auf dem Programm.

Begleitet, angeleitet, motiviert und unterstützt wurden die Mädchen und Jungen von der Theaterpädagogin Martina Herre.

In einem Aufwärmspiel, auf verschiedene Art und Weise wurden sich Bälle zugeworfen, sollten die Schüler ihre Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit unter Beweis stellen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappte es dann sehr gut und alle waren für das, was folgte, wachgerüttelt.

Den Einstieg und auch Mittelpunkt des Projektes bildete der Begriff „Respekt“. Zu den einzelnen Buchstaben wurden zunächst Wörter gefunden, die mit Respekt in Verbindung stehen. Es ergaben sich z.B. ‚Regeln einhalten‘, Ehrlichkeit‘, ‚Schwächeren helfen‘, ‚Toleranz‘ und ‚Teambildung‘.

Eine weitere Aufgabe bestand darin, einen Fragebogen auszufüllen. Bei nahezu jedem Schüler war hier zu beobachten, dass er angeregt darüber nachdachte, was gerade ist, was man will, wohin man will, was man sich wünscht und wer man z.B. sein möchte. Im Anschluss las Frau Herre diese Antworten anonym vor und es musste erraten werden, um welchen Mitschüler es sich handelte. Das machte einerseits natürlich sehr viel Spaß, zeigte den Schülern aber gleichzeitig auch, dass sie vieles noch gar nicht voneinander wussten. Da gab es schon so manche Überraschung und die eine oder andere Frage ergab sich noch im Anschluss.

In Vorbereitung auf diesen Tag hatte jeder Schüler die Aufgabe, ein Kinderfoto und den Lieblingsgegenstand mitzubringen. Das Bilderrätsel machte natürlich einen riesen Spaß, war aber keineswegs einfach. Nur ein Schüler schaffte es tatsächlich, alle Bilder richtig zuzuordnen.

Die Lieblingsgegenstände wurden inzwischen unter einer Decke versteckt. Nach und nach „zog“ jeweils ein Schüler einen Gegenstand und die Mitschüler durften wieder raten bzw. zuordnen. Diese Runde war unheimlich interessant und die Schüler waren überwiegend konzentriert dabei. So gab es natürlich zu jedem Gegenstand eine Geschichte und da kam schon manchmal etwas unerwartetes.

In der Abschlussrunde stellte Frau Herre viele verschiedene Fragen, die jedem Schüler Ehrlichkeit und auch sehr viel Offenheit abverlangten. Da aber im Vorfeld geklärt wurde, dass alle Antworten „im Raum“ bleiben, gelang es dem überwiegenden Teil, sich tatsächlich zu offenbaren. Das war sehr spannend, denn durch dieses Gefühl der Sicherheit und der Vertrautheit kam so manch einer ganz schön aus seinem Schneckenhaus heraus.

Kleine Feedback-Bögen bestätigten, dass der Klasse dieser Projekttag sehr gut gefallen hat.

Viele haben im Laufe des Vormittags gespürt, dass sie Dinge tun und sagen konnten, ohne dass sofort über sie gelacht wurde. Auch das bessere Kennenlernen untereinander wurde als sehr positiv eingeschätzt. Eine Fortführung des Projektes stand auf vielen „Wunsch“-zetteln.

An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Frau Herre. Mit viel Einfühlungsvermögen, Ruhe, Geduld und auch Geschick ist es ihr gelungen, nahezu jeden Schüler in irgendeiner Weise für dieses Thema zu sensibilisieren und ihn zum Nachdenken anzuregen. Bleibt zu hoffen bzw. wünschenswert, dass sie dabei den „Respekt“ nie aus den Augen verlieren!

(von Frau Nittel)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Projekt Kampfeslust

Projekt Klasse 9a

Am 01.12.16 war die 9a beim DLR  (Deutsches Luft und Raumfahrtzentrum). Am Anfang wurde uns vieles über das DLR , Satelliten und vieles mehr erzählt. Wir haben viele Experimente gemacht und viel über das DLR gelernt. Danach wurde die Klasse in mehrere Gruppen eingeteilt. Die jeweiligen Gruppen sind dann zu den verschiedenen Station gegangen, wo sie dann Experimente durchgeführt haben. Wie zum Beispiel eine Station wo wir Wasser in eine Rakete gegeben haben, die wir dann auf eine Abschussstation gesteckt haben und mit einer umgebauten Luftpumpe bis zur einer bestimmten Baranzahl aufgepumt haben. Mit einem Auslöser haben wir die Rakete in die Luft befördert.Im Großen und Ganzen fanden wir den Projekttag ganz gut und wir hoffen wir haben noch mehr dieser Projekte.

 

Jeremy Hantel

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Projekt Klasse 9a